Alle Beiträge von steiermin

Absage Veranstaltungen

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass alle Veranstaltungen, die im Zeitraum bis zum 31. August 2020 hätten stattfinden sollen, aufgrund der Vorgaben der Bundes- und Landesregierung nicht stattfinden können.

Somit werden wir keine Bundesjugendspiele, Klassenfeste, Abschluss- und Einschulungsfeierlichkeiten stattfinden lassen können.

Da der Informationsabend für die Eltern und Erziehungsberechtigten der zukünftigen Erstklässler ebenso entfallen wird, werden wir Ihnen die Informationen per Post zukommen lassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Schulschließung !

Die Landesregierung hat gestern am späten Nachmittag die landesweite Schließung aller Schulen und Kindertagesstätten ab Montag, 16.03.2020 bis zu Beginn der Osterferien über die Presse bekanntgegeben! In einem uns abends zugesandten Brief hat uns nun die ADD über die Umsetzung informiert. Den mitgesandten Elternbrief können sie hier lesen.

Damit diese Maßnahme zu dem gewünschten Erfolg führt, sollte unbedingt eine Betreuung im privaten Umfeld organisiert werden!

Ist dies nicht möglich, so wird unsere Schule für solche Ausnahmefälle eine Notbetreuung für Eltern und Erziehungsberechtigte in sozial relevanten Berufen zu organisieren. Ich bitte Sie, uns in diesem Fall zur Planung und Organisation der Notbetreuung über den Krankmeldebutton, oder über den Klassenlehrer den Bedarf bis Sonntagabend zu melden.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch der Notbetreuung ist in keinster Weise mit dem Besuch des regulären Schulalltags vergleichbar ist:
Da die Landesregierung den erhofften Erfolg der Schulschließungen bei der Bekämpfung des Corona-Virus nicht durch die Notbetreuung gefährden möchte, ist diese mit sehr strikten Vorgaben verbunden, u.a.:

  • dürfen an der Notbetreuung keine Kinder mit erhöhtem Risiko (mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem oder akuten Infekten) teilnehmen
  • unterliegt das gesamte Gebäude einer Zugangskontrolle
  • werden die Kinder in Gruppen von maximal 10 Kindern betreut
  • müssen innerhalb dieser Gruppe die Kinder voneinander Abstand halten und dürfen keinen direkten Kontakt haben
  • müssen, sofern es mehrere Gruppen gibt, diese versetzte Pausenzeiten einhalten und dürfen nicht gleichzeitig auf den Pausenhof

Die Notbetreuung endet mit dem letzten Tag vor den Osterferien am 07.04.2020.

In den Klassen haben wir gestern Morgen einen Elternbrief mit allen wichtigen Informationen ausgeteilt. Bitte schauen Sie im Ranzen Ihres Kind bzw. in der Postmappe nach.

Weitere Informationen:

Elternbrief vom 13.03.2020

Info: Mögliche Schulschließung

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund des Coronavirus` müssen wir Vorkehrungen für eine mögliche Schulschließung treffen. Die Kinder haben bereits die notwendigen Unterrichtsmaterialien vom jeweiligen Klassenlehrer mit nach Hause bekommen. Arbeitsaufträge bzw. Wochenpläne werden von uns auf die Homepage gestellt und im Bedarfsfall aktualisiert. Es handelt sich dabei nicht um Ferien. Die Kinder sind dazu angehalten, die Unterrichtsinhalte weiterhin zu erarbeiten. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder im „Homeoffice“, sollte dies nötig sein. Wichtig ist, dass Schülerinnen und Schülern bei Unterrichtsausfall aufgrund von Schulschließungen keine Nachteile in Bezug auf ihre Benotung entstehen.

Hier gehts zu weiteren Informationen:

Elternbrief vom 13.3.2020

Offizielle Informationen der ADD Trier zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

Trier, 28.02.2020

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,
in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.
Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.
Wegen der vielen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen spielen gerade Kinder und Jugendliche bei der Weiterverbreitung einer Infektion eine besondere Rolle. Die beiliegenden Hygienetipps zum Vorbeugen einer Infektion stellen einfache und effektive Maßnahmen dar, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.
Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Fieber, Husten, Schnupfen etc. an ihm bemerken, sondern gehen Sie mit Ihrem Kind sobald als möglich zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Bitte weisen Sie den Arzt vorher telefonisch auf Ihr Anliegen hin, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Der Arzt wird ggf. das Gesundheitsamt einschalten.
Bitte teilen Sie uns auch einen positiven Befund mit.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen an der Schule. Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.dewww.rki.de und www.msagd.rlp.de .

Persönliche Beratung:

  • Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800-5758100
  • Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261/20546-13300