Archiv der Kategorie: Aktuell

Alles liest (vor)- Vorlesetag in Nierstein am 15.11.19

Lesen bildet, macht Spaß, fördert die Kreativität und verbindet Groß und Klein. In Nierstein liest Jung für Alt und Alt für Jung, die sozialen Einrichtungen vor Ort agieren Hand in Hand an diesem Tag und alles vereint sich im (Vor-)Lesen.

Hier gehts zum Elternbrief der SchülerInnen der GS Niersteinn.

Öffentliche Vorleseaktionen am 15.11.2019 von 10-18 Uhr:

  • 10 – 12 Uhr: Geistergeschichten am Schlossturm in Schwabsburg (Kita Schloßkinder Schwabsburg)
  • 12 – 14 Uhr: Geschichten mit Bewegung am Sportplatz in Schwabsburg (Kita Schloßkinder Schwabsburg)
  • 14 – 15:30 Uhr: Lustiges XXX (Kita Schloßkinder Schwabsburg)
  • 15:30 – 17 Uhr: Jugendliche lesen in der Stadtbücherei im Haus der Gemeinde spannende Geschichten für Kids und Teenies vor (Bücherei Nierstein / Offene Jugendarbeit Nierstein)
  • 16 – 18 Uhr: Wir lesen im Johannes-Busch-Haus (Mühlgasse 28) unterm Sternenhimmel Der kleine Prinz. Es lesenKatrin Berck (Pfarrerin Martinskirche Nierstein); Otto Schätzel (Beigeordneter d. Stadt Nierstein) Max Mustermann (Stadtprominenz aus Nierstein) (Ev. Familienzentrum und Seniorenbüro der Stadt Nierstein)

Dabei sind auch (geschlossene Vorleseaktionen)

  • Große lesen für Kleine, generationenübergreifendes Vorlesen im Gruppenalltag in der Kindertagesstätte Roßberg
  • Lesen in den Gruppen (Kita Roßberg/Kiga St.Kilian/Ev. Kita Morgenstern)
  • Lesen in den Gruppen (Kita Roßberg/Kiga St.Kilian/Ev. Kita Morgenstern)
  • Vier Klassen der Grundschule lesen im Seniorenheim (Seniorenheim Johanneshaus / Grundschule Nierstein)
  • Schüler lesen für Schüler (Grundschule Nierstein / Seniorenbüro der Stadt Nierstein)

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie in den jeweiligen Einrichtungen.

EINE AKTION VON: AK SOZIALES NIERSTEIN (Ev. Familienzentrum, Seniorenbüro, Bücherei und Offene Jugendarbeit der Stadt Nierstein; Grundschule Nierstein; Ev. Kita „Morgenstern“; Kita Schwabsburg „Schloßkinder“; Kita Roßberg; Kiga St. Kilian; Seniorenheim Nierstein Johanneshaus)

Projekttag „Kinder STÄRKEN – wir tanken auf“

Das Diakonische Werk Mainz Bingen war auch in diesem Schuljahr wieder zu Besuch in der 3. Jahrgangsstufe.
Gemeinsam wurde im Rahmen der Lebenskompetenzförderung ein Schulvormittag gestaltet. Die eigenen Gefühle und die Gefühle anderer standen im Mittelpunkt
der Veranstaltung. Auf spielerische und kreative Art und Weise wurden die Schatzkisten der Kinder weiter gefüllt und wertvolle Sozialkompetenzen angebahnt.

Skulpturen im Kunstunterricht

Bewegte Köpfe- ESSD

Während der ganzen Woche schon waren verschiedene Bewegungsspiele in den Vor- und Nachmittag unseres Alltags integriert und am Freitag, den 27. September 2019 war es dann soweit.

Pünktlich um 8:00 Uhr standen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nierstein bereit. Alle 352 Kinder fieberten dem 1. European School Sports Day, der auch nun in Deutschland Einzug gehalten hat, entgegen. Europaweit nahmen in mehr als 20 Ländern 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler an diesem Event teil. Unterstützt durch den Landessportbund durfte in der Schwerpunkt- und Ganztagsschule Nierstein jede Klasse im zehn Minuten-Takt einen aufgebauten Vielseitigkeits-Bewegungsparcour durchlaufen. Klettern, Springen, Balancieren und vieles mehr galt es in einem Indoor-Dschungel aufgebaut für die Kinder zu erleben.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von den einzelnen Stationen. „Die Schüler erfahren in der Schule, wie viel Spaß und Freude Bewegung macht“, kommentierte Peter Sikora vom Sportlehrerverband RLP. „Dadurch wird der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt.“ Auch Peter Heppel, Referent für Schulsport war begeistert von der Freude der Schüler und dem Bewegungsdrang, den Sie an den Tag legten, als sie ihren Dschungelparcours bei fetziger Musik geschafft hatten.

Abschlussfeier 4.Klassen

Alles Gute für die Zukunft wünschen euch die LehrerInnen der GS Nierstein

Ein glorreicher Tag

Am 25.06 galt es für die Fußballerinnen der Grundschule Nierstein sich in der Mini Frauen Weltmeisterschaft in Mainz Finthen mit 19 anderen Mannschaften zu messen. Die Veranstalter der Fritz Walter Stiftung, Martinus Schule Mainz und dem Vfl Fontana Finthen konnten neben den zahlreichen Nationen, den SWR, DVB-TV und die Sportjugend begrüßen. Abseits vom Rasen sorgte ein Glücksrad mit kleinen Preisen und das Spielmobil inkl. Hüpfburg für beste Unterhaltung. Die teilnehmenden Mannschaften konnten sich zudem über T-shirts, Turnbeutel, Bälle, Urkunden und Pokale freuen.

Die Vorfreude war groß als sich die Schülerinnen um 7.30 Uhr morgens in der Grundschule Nierstein trafen. Eine selbst gestaltete Nigeria Flagge und Spielerpässe zeigten das Interesse der Kinder für die Veranstaltung und den Sport. Unsere Mannschaft trotzte den extremen Witterungsbedingungen und kämpfte sich mit 0 Niederlagen durch die Vorrunde. Am Ende des Tages wurde es Platz 3 von 19 und damit ein ehrenwerter Platz auf dem Podium.

Wir bedanken uns für den Organisatoren für eine wundervolle Veranstaltung !