Archiv der Kategorie: Aktuell

Unsere Atelierarbeit über das Thema Deutschland und Europa


 

Wir haben 4 verschiedene Ateliers: Deutsch-, Mathe-, Sachunterricht- und Kunstatelier. 
Deutsch z.B.: eine ABC Liste (z.B. zu Städten) gestalten, Mathe z.B.: Diagramme über z.B. durchgeführte Reisen der Mitschüler, Kunst z.B.: ein Bild aus Wolle zum Thema kleben. Sachunterricht z.B.: ein Infoplakat gestalten. Alle Aufgaben werden zum Schluss präsentiert. 
 
Laura, Hannah, und Mathieu aus der Klasse 4D haben ein Infoplakat zum Thema Deutschland gestaltet. Auf unserem Infoplakat sind viele Informationen über Deutschland, z.B. haben wir das deutsche Geld aus Pappe, die Bundesländer Deutschlands und die dazugehörigen Flaggen aufgeklebt. Außerdem haben wir alte deutsche D-Mark Münzen von 1989 und die Deutschlandkarte aufgemalt.  Dazu haben wir noch drei Sehenswürdigkeiten, nämlich das „Schloss Neuschwanstein“, die „Bremer Stadtmusikanten“ und das „Brandenburger Tor“, aufgeklebt. 
 
(Ein Beitrag von Hannah & Laura)

Englischunterricht bei Frau Göttlicher


 
Wir haben das Gedicht „Snowflake Dance“ auf Deutsch übersetzt und  dann auf Englisch abgeschrieben  Nun haben wir Schneeflocken gebastelt und auf ein blaues Blatt Papier aufgeklebt. Danach haben wir das Gedicht auch noch aufgeklebt. 

Ein Beitrag von Kyra und Aurelius

Wechsel des langjährigen Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Nierstein

(von links nach rechts: Michael Krebs, Margarete Harnau, Dan Pascal Goldmann)

Der Förderverein der Grundschule Nierstein e.V. hat kurz vor Jahresende einen neuen Vorstand gewählt. Dieser besteht nun aus Dan Pascal Goldmann und Manuel Glees als ersten und zweiten Vorsitzenden und dem Schatzmeister Jörg Ahner.
Das besondere an dem Förderverein ist, er besteht derweil seit Oktober 1985 und etwa alle fünf bis sechs Jahre tauscht sich ein Vorstand komplett aus, da die Kinder dann die Grundschule verlassen haben. Als langjährigen letzten Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Nierstein Michael Krebs war es nun Frau Margarete Harnau, Schulleiterin der Grundschule Nierstein, ein besonderes Bedürfnis, sich offiziell von ihm zu verabschieden und den neuen Vorsitzenden Herrn Goldmann vorzustellen. Herr Krebs leitete viele Jahre den Förderverein und hat sich in seiner Amtszeit sehr um die Belange der Grundschule gekümmert. Sicherlich im besonderen Maße in einem Umfang, was man von einem Vorsitzenden eines Fördervereins nicht selbstverständlich erwarten kann. Wechsel des langjährigen Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Nierstein weiterlesen

Handballturnier der 1. Platz

ist es leider nicht geworden.  

Früh begann der Tag für unsere auserwählten Handballer am 1.2.19. Nach einer entspannten Anreise wurde es jedoch ernst.  Sieben Mannschaften traten in einem packenden Turnier gegeneinander an. Unsere Niersteiner hatten es nicht leicht. Nach den ersten Niederlagen galt es den Kopf hoch zunehmen und noch einmal alles in die Waagschale zu werfen. Schließlich gelang es uns, in einem spannenden letzten Spiel, den Gastgeber Bodenheim zu besiegen. 

Vielen Dank an die Organisatoren, wir freuen uns auf nächstes Jahr !

……….Spieler des Turniers: definitiv unser Torwart Jakob  😀

Eine Gruselgeschichte der 4c

Die Zombiearmee

An Halloween ging ein kleines Mädchen namens Anne mit ihrer Mutter Susanne zum Friedhof, wo Annes Vater lag, dachten sie zumindest. Als Annes Mutter das Tor des Hofes öffnete, knarrte es erschreckend. Sie betraten den beleuchteten Friedhof wo eine Totenstille herrschte. Anne bekam Angst und wollte nach der Hand ihrer Mutter greifen, doch sie griff ins Leere. Ihre Mutter war verschwunden! Anne hörte ein Geräusch und drehte sich um. Plötzlich standen zwei Zombies vor ihr, ein weiblicher und ein männlicher. Sie sahen aus wie ihr Vater und ihre Mutter. Anne wich drei Schritte zurück und stolperte über zwei gekreuzte Knochen. Sie wurde von glitschigen Händen aufgefangen. Es war ein weiterer Zombie, der aus seinem Grab gekrochen war. Anne konnte sich aus dem Griff des Zombies befreuen und rannte so schnell sie konnte zum Tor zurück, doch es ließ sich nicht öffnen. Sie versuchte es nochmal mit aller Kraft, doch sie kriegte es einfach nicht auf. Anne versuchte daran hoch zu klettern. Doch auch bei diesem Versuch scheiterte sie. Noch mehr Zombies kamen aus ihren Gräbern, es waren so viele, dass sich daraus eine Zombiearmee bildete. Anne wurde von den Zombies gepackt und in ein Grab geschubst. Sie wurde von einem Zombie gebissen und auch zu einem Zombie. 

Und deshalb solltet ihr immer aufpassen, wenn ihr an einem Friedhof entlang kommt. 

Verkehrserziehung Klasse 1b

Sensationell – knapp 20.000 Euro wurden gespendet

Vielen Dank an alle Sponsoren und alle Unterstützer unseres Spendenlaufs 2018!

Dank Ihres Engagements kamen fast 20.000 Euro zusammen. Der Ehrenpreis 2018 für den erfolgreichsten Lauf wird in unserer Schule zukünftig einen besonderen Platz einnehmen.

Ein besonderes Lob geht an Herrn Steiert (Fachleiter für Sport an der GSN) für die hervorragende  Organisation des Events.

Kunstunterricht bei Frau Höschel


Erst kürzlich reisten wir mit dem vierten Schuljahr zurück ins Mittelalter. Auf der Burg „Thallichtenberg“ bestritten wir gefährliche Ritterkämpfe, bauten unsere eigenen Schilder mit Wappen und genossen ein festliches Rittermahl. Zudem beschäftigten wir uns auch im Kunstunterricht mit diesem Thema. So schuf jedes Kind aus Alufolie und CDs seinen eigenen tapferen Ritter.