Alle Beiträge von steiermin

Känguru

Känguru der Mathematik – das ist
  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in fast 80 Ländern weltweit
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf knapp 911.000 im Jahr 2018 gestiegen( Gewinner des Känguru Wettbewerbs der GSN 2019)

Ein glorreicher Schwimmwettkampf in Nieder-Olm

 
„…und der zweite Platz geht an Nieder-Olm und Bodenheim.“   

Mit diesen Worten löste  der Bürgermeister der VG Nieder-Olm Ralph Spiegler einen unfassbaren Jubelschrei bei unseren SchwimmerInnen aus. Denn jetzt war klar, dass der Pokal für den 1. Platz nach Nierstein geht.

Ein Willenssieg 

Nach einem überzeugenden Auftritt  im Wettkampf 1 (10x25m Sprintstaffel), schwächelten unsere SchülerInnen in der Disziplin Streckentauchen. Auch der Wettkampf 3 (10x25m Schwimmbrettstaffel) lief nicht optimal und die Patzer bei der Übergabe des Schwimmbretts, mussten durch einen Kraftakt wieder kompensiert werden.  Doch die SchülerInnen der GSN bewiesen Willensstärke und fieberten dem letzten und entscheidenden Wettkampf (10 Minuten Dauerschwimmen) entgegen. Jeder legte noch einmal alles in die Waagschale und ging beim Ausdauerschwimmen an die Leistungsgrenze. Dass es sich gelohnt hat, konnte man den Kindern bei der Preisverleihung entnehmen.

Kreisgrundschulturnfest in Monsheim

Am 12.04.19 fand das diesjährige Kreisturnfest des Schulaufsichtsbezirkes Alzey-Worms in Monsheim statt. Die Grundschule Monsheim richtet schon seit vielen Jahren das Turnfest gemeinsam mit der Grundschule Westhofen aus.  In Ermangelung eines eigenen Turnfestes im Kreis Mainz-Bingen beteiligte sich die Grundschule Nierstein wiederholt an diesem Wettkampf mit einer Mannschaft. In der Regel werden Turner und Turnerinnen aus der dritten und vierten Klasse ausgewählt. Nachdem sich die Kinder im vergangenen Jahr Platz 3 erturnten, konnten sie sich in diesem Jahr sogar verbessern und erreichten Platz 2. Wir gratulieren den acht Turnerinnen der Grundschule Nierstein ganz herzlich zu diesem tollen Ergebnis.

 

Die Eulenkinder im Schnee

 
Hurra – es hat geschneit! Wir haben den richtigen Moment ausgenutzt und Schneeberge und Schneemänner  gebaut und viel Spaß gehabt. Nach zwei Stunden war der Schnee leider wieder weg.

Unsere Atelierarbeit über das Thema Deutschland und Europa


 

Wir haben 4 verschiedene Ateliers: Deutsch-, Mathe-, Sachunterricht- und Kunstatelier. 
Deutsch z.B.: eine ABC Liste (z.B. zu Städten) gestalten, Mathe z.B.: Diagramme über z.B. durchgeführte Reisen der Mitschüler, Kunst z.B.: ein Bild aus Wolle zum Thema kleben. Sachunterricht z.B.: ein Infoplakat gestalten. Alle Aufgaben werden zum Schluss präsentiert. 
 
Laura, Hannah, und Mathieu aus der Klasse 4D haben ein Infoplakat zum Thema Deutschland gestaltet. Auf unserem Infoplakat sind viele Informationen über Deutschland, z.B. haben wir das deutsche Geld aus Pappe, die Bundesländer Deutschlands und die dazugehörigen Flaggen aufgeklebt. Außerdem haben wir alte deutsche D-Mark Münzen von 1989 und die Deutschlandkarte aufgemalt.  Dazu haben wir noch drei Sehenswürdigkeiten, nämlich das „Schloss Neuschwanstein“, die „Bremer Stadtmusikanten“ und das „Brandenburger Tor“, aufgeklebt. 
 
(Ein Beitrag von Hannah & Laura)

Englischunterricht bei Frau Göttlicher


 
Wir haben das Gedicht „Snowflake Dance“ auf Deutsch übersetzt und  dann auf Englisch abgeschrieben  Nun haben wir Schneeflocken gebastelt und auf ein blaues Blatt Papier aufgeklebt. Danach haben wir das Gedicht auch noch aufgeklebt. 

Ein Beitrag von Kyra und Aurelius

Wechsel des langjährigen Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Nierstein

(von links nach rechts: Michael Krebs, Margarete Harnau, Dan Pascal Goldmann)

Der Förderverein der Grundschule Nierstein e.V. hat kurz vor Jahresende einen neuen Vorstand gewählt. Dieser besteht nun aus Dan Pascal Goldmann und Manuel Glees als ersten und zweiten Vorsitzenden und dem Schatzmeister Jörg Ahner.
Das besondere an dem Förderverein ist, er besteht derweil seit Oktober 1985 und etwa alle fünf bis sechs Jahre tauscht sich ein Vorstand komplett aus, da die Kinder dann die Grundschule verlassen haben. Als langjährigen letzten Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Nierstein Michael Krebs war es nun Frau Margarete Harnau, Schulleiterin der Grundschule Nierstein, ein besonderes Bedürfnis, sich offiziell von ihm zu verabschieden und den neuen Vorsitzenden Herrn Goldmann vorzustellen. Herr Krebs leitete viele Jahre den Förderverein und hat sich in seiner Amtszeit sehr um die Belange der Grundschule gekümmert. Sicherlich im besonderen Maße in einem Umfang, was man von einem Vorsitzenden eines Fördervereins nicht selbstverständlich erwarten kann. Wechsel des langjährigen Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule Nierstein weiterlesen

Handballturnier der 1. Platz

ist es leider nicht geworden.  

Früh begann der Tag für unsere auserwählten Handballer am 1.2.19. Nach einer entspannten Anreise wurde es jedoch ernst.  Sieben Mannschaften traten in einem packenden Turnier gegeneinander an. Unsere Niersteiner hatten es nicht leicht. Nach den ersten Niederlagen galt es den Kopf hoch zunehmen und noch einmal alles in die Waagschale zu werfen. Schließlich gelang es uns, in einem spannenden letzten Spiel, den Gastgeber Bodenheim zu besiegen. 

Vielen Dank an die Organisatoren, wir freuen uns auf nächstes Jahr !

……….Spieler des Turniers: definitiv unser Torwart Jakob  😀